Schulpraktikum II

Schulpraktikum II

*** COVID-19 *** COVID-19 *** COVID-19 ***

Aktuelle Informationen zu Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Praxisphasen im Lehramtsstudium finden Sie auf der hierfür eingerichteten Informationsseite.

Das achtwöchige Schulpraktikum II ist das letzte der drei obligatorischen Praktika und dient vornehmlich dem Erwerb von Kompetenzen in den Bereichen Planen, Durchführen und Reflektieren von Unterrichtsprozessen sowie dem Vertiefen und Anwenden von pädagogischen und diagnostischen Kompetenzen. Es wird an einer Schule absolviert, die Ihrem studierten Lehramt entspricht. Sie können es in einem Block von acht Wochen durchführen oder es in zwei Blöcke (z. B. 4-4) aufteilen. Im Verlauf des Praktikums, das in der Regel zwischen dem 6. und 7. Semester stattfindet, werden Sie neben der Unterrichtsbeobachtung auch eigene Unterrichtseinheiten in Ihren studierten Fächern vorbereiten, durchführen und auswerten. Außerdem sind zwei fachdidaktische Praktikumsaufgaben zu bearbeiten.