Ablauf des Schulpraktikums II

Ablauf des Schulpraktikums II

Das Schulpraktikum II dient vornehmlich dem Erwerb von Kompetenzen in den Bereichen Planen, Durchführen und Reflektieren von Unterrichtsprozessen sowie dem Vertiefen und Anwenden von pädagogischen und diagnostischen Kompetenzen.

Zunächst wählen Sie je Fach einen Betreuer*in und besuchen die jeweiligen Vorbereitungsveranstaltungen (meist 1 x 90 min). Sobald Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, erfolgt die Zulassung zum Schulpraktikum II durch das Praktikumsbüro. Sie verbringen während Ihres Praktikums insgesamt acht Wochen an einer frei wählbaren Schule Ihres studierten Lehramts. Während des Praktikums ist je Fach eine fachdidaktische Aufgabenstellung in Form eines Portfolios zu bearbeiten, welches Sie im Anschluss mit den Sie betreuenden Fachdidaktiker*innen auswerten.

Details zur inhaltlichen Gestaltung des Schulpraktikums II erhalten Sie im Rahmen der Vorbereitungsveranstaltungen von Ihren Fachdidaktiker*innen. Eine Übersicht über den organisatorischen Ablauf finden Sie im folgenden Drop-Down-Menü:

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Schulpraktikum II sind folgende Nachweise einzureichen:

  1. Nachweis über das erfolgreich absolvierte Schulpraktikum I
  2. Nachweis über den erfolgreichen Abschluss aller Fachdidaktik-Module (bzw. Nachweis über Teilnahme am 3. Modul Fachdidaktik)
  3. Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des 4. (5.) Moduls Erziehungswissenschaft "Angewandte Schulpädagogik"
  4. Wahl je eines Tutors/einer Tutorin aus beiden Fachdidaktiken (Stempel und Unterschrift auf dem Antragsformular)
  5. Nachweis über die Teilnahme am Vorbereitungsseminar bei den Mitarbeitenden der Fachdidaktik

Ausnahmeregelung Covid-19: Für die Dauer der aktuellen Kontaktbeschränkungen (Einstellung des Publikumsverkehrs in den Universitätsgebäuden) kann die Bestätigung beider Fachdidaktiken auch formlos per Email an das Praktikumsbüro erfolgen.

Anmeldung und Zulassung

Die Anmeldung erfolgt zwei bis vier Wochen vor dem Beginn des Praktikums zu den Sprechzeiten im Praktikumsbüro.

Einzureichen sind neben dem Antrag auf Zulassung (siehe Formulare) die unter "Zulassungsvoraussetzungen" aufgelisteten Nachweise.

Durchführung

Im Rahmen des Schulpraktikums II verbringen Sie insgesamt acht Wochen an der gewählten Schule. Hierbei können Sie das Praktikum sowohl in einem Block absolvieren, als auch Ihre Praktikumszeit auf zwei Blöcke (z. B. vier plus vier Wochen, sechs plus zwei Wochen o. ä.) aufteilen. Fallen gesetzliche Feiertage in den Zeitraum Ihres Praktikums, müssen diese nicht durch zusätzliche Tage ausgeglichen werden; Zeiten der Schulferien können jedoch nicht als Praktikumszeiten angerechnet werden.

Die o. g.  Ziele sollen Sie während der Praxisphase im Rahmen von Unterrichtsbeobachtungen im Umfang von mind. 40 Stunden (20 je Fach) und mind. 30 Stunden eigenem Unterricht (15 je Fach) verfolgen. Darüber hinaus soll die restliche Kontaktzeit von 65 Stunden in der Schule von Ihnen genutzt werden, um außerunterrichtliche Aufgabenfelder von Lehrer*innen kennenzulernen, aktiv daran teilzunehmen und nach Möglichkeit mitzugestalten (mind. 40 Std. aktive Teilhabe am schulischen Leben, z.B. Teilnahme an Konferenzen, Mitarbeit in einer AG, Unterstützung der Lehrer*innen/Mentor*innen im Förderbereich) sowie sich Unterrichtsprozessen aus einer forschenden Perspektive zu nähern.

Informationen zur Ausgestaltung des Begleitseminars zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums erhalten Sie von Ihren Fachdidaktiker*innen.

Portfolio

Auch Ihr Schulpraktikum II dokumentieren und reflektieren Sie mit Hilfe eines Portfolios. Dessen aktuelle Version sowie ein Handout mit erklärenden Informationen finden Sie im Bereich Formulare.

Forschungsaufgaben

Je Fach ist eine fachdidaktische Forschungsaufgabe zu bearbeiten. Diese beziehen sich in einem von Ihnen gewählten Fach auf den eigenen Unterricht (Fach A) und im jeweils anderen Fach auf den beobachteten Unterricht (Fach B) und orientieren sich an den von Ihnen gewählten Schwerpunkten. Sie werden von Ihnen gemeinsam mit Ihren Fachdidaktiker*innen und Kommiliton*innen entwickelt und operationalisiert, u. a. innerhalb des Begleitseminars. Ihre Forschungstätigkeiten dokumentieren und reflektieren Sie im Portfolio.

Auswertung

Nach abgeschlossenem Praktikum werten Sie das Portfolio einschließlich Reflexion und Forschungsaufgaben mit den Sie betreuenden Fachdidaktiker*innen aus.

Nachweis

Die ordnungsgemäße Durchführung des Schulpraktikums II wird von der Praktikumsschule bestätigt. Die Fachdidaktiken beider studierter Fächer bestätigen nach entsprechenden Vorlagen (Bericht, Portfolio) die bearbeiteten Praktikumsaufgaben. Erst durch den fristgerechten Nachweis aller Bestätigungen und des Portfolios ist das Schulpraktikum II erfolgreich abgeschlossen.