COVID-19

COVID-19

Hygieneplan und Integration studentischer Praktikant*innen im Schuljahr 2020/21

Liebe Lehramtsstudierende,

wie Sie sicherlich verfolgen konnten, erfolgte zum Schuljahresbeginn die Öffnung der Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, um einen verlässlichen Unterricht für alle Schüler*innen zu ermöglichen. Aus Gründen des nach wie vor aktuellen Infektionsschutzes hat das Ministerium hierfür einen Rahmenhygieneplan aufgestellt, auf dessen Grundlage jede Schule ein individuelles Hygienekonzept für die Beschulung der Schüler*innen umsetzen soll. Dieser erste Rahmenhygieneplan wurde den Schulleiter*innen in der Woche vor den Sommerferien kommuniziert, enthielt aber zunächst keine Informationen über den möglichen Einsatz studentischer Praktikant*innen.

In der Vorbereitungswoche (KW 31) erhielten die Schulleitungen in Mecklenburg-Vorpommern einen aktualisierten, detaillierteren Hygieneplan mit Geltung ab dem 27. Juli 2020, der unter 1. Wichtigste Hygienemaßnahmen nun auch die "Einbindung Externer zur Umsetzung des Unterrichts und sonstiger schulischer Veranstaltungen [...] in den definierten Gruppen und bei nachvollziehbarer Dokumentation" vorsieht, darunter explizit auch Studierende. Dieser wurde mit Wirkung vom 13. August 2020 geringfügig verändert, nicht jedoch in Bezug auf die Möglichkeit studentischer Praktika. Den aktuell gültigen Hygieneplan (seit 1.12.2020) sowie die ihn fortlaufend ergänzenden Hinweise und weitere relevante Informationen können Sie hier auf der Homepage des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V einsehen. Bitte informieren Sie sich vor dem Beginn Ihres Praktikums über die aktuellen Vorgaben und Einschränkungen.

Mit Wirkung vom 19. August 2020 wurde das Angebot zur Präventiv-Testung auf das Coronavirus zudem u. a. auch auf Studierende ausgeweitet und seit dem 24. September bis zum Ende des Jahres verlängert (Hinweis Nr. 106). Soweit Sie "an Schule tätig" sind (beispielsweise im Rahmen eines Praktikums), sind Sie nun berechtigt, bis zum Jahresende maximal fünf Testungen, mit einem Abstand von mindestens zwei Wochen, in Anspruch zu nehmen. Informationen zum Ablauf sowie das zu verwendende Musterdokument entnehmen Sie bitte den entsprechenden Schreiben (s. u.).