Mathematik in der Grundschule

Mathematik durchzieht unseren Alltag, ohne dass es uns Erwachsenen häufig bewusst ist. Eine scheinbar so einfache wie selbstverständliche Sache wie das Busfahren hält beispielsweise zahlreiche mathematische Anforderungen bereit: Zunächst muss die richtige Buslinie ausgewählt werden, dann am Fahrplan geschaut (und gerechnet) werden, wann der nächste Bus kommt und anschließend das Kleingeld für die Fahrkarte zusammengezählt werden. Der Anspruch der Grundschulmathematik sollte es daher sein, Kinder für diesen Alltag fit zu machen. Ein so verstandenes Fach ist lebendig und umfasst weitaus mehr als Türmchenrechnen.

An der Universität Greifswald werden angehende Lehrer*innen darauf vorbereitet, einen modernen, inklusionsförderlichen Mathematikunterricht gestalten zu können, der aktuelle fachwissenschaftliche sowie fachdidaktische Erkenntnisse und Standards berücksichtigt. Sie lernen, auf die unterschiedlichen Lernausgangslagen und Bedarfe der Kinder einzugehen und so jedem Kind eine individuell angepasste Förderung zu ermöglichen. In 5 Modulen wird das dafür benötigte Wissen erarbeitet.

Rechenkonferenz zur Aufgabe 73 - 46 = __

Ansprechpartner

Fachwissenschaftliche Studienanteile

Thomas Kuschel

Thomas Kuschel

Fachdidaktische Studienanteile

Dr. Simon Sikora

Dr. Simon Sikora